IKEA Schweiz mit Umsatzanstieg - E-Commerce legt kräftig zu

Spreitenbach ZH (awp) - Der Möbelriese IKEA hat im Ende August abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 in der Schweiz wieder etwas mehr verkauft. Der Umsatz stieg um 2,9% auf 1,06 Mrd CHF, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilt.
13.09.2016 10:00

Besonders die Investition in das Onlinegeschäft zahle sich aus - der Umsatz in diesem Bereich schnellte in der Schweiz um 47% nach oben. Insgesamt verbuchte IKEA Schweiz rund 8 Mio Kunden. "Es gelingt uns zunehmend besser, die Bedürfnisse unserer Kundschaft auch online zu bedienen", kommentiert die Chefin von IKEA Schweiz, Simona Scarpaleggia, das Ergebnis. Durch E-Commerce ergäben sich neue Wachstumschancen.

Weltweit kletterte der Umsatz von IKEA um 7,1% auf 34,2 Mrd EUR, gezählt wurden 783 Mio Besucher der Einrichtungshäuser. China sei weiterhin einer der am schnellsten wachsenden Märkte für den Konzern, neben Australien, Kanada und Polen.

dm/ra

(AWP)