Infineon verdient im zweiten Quartal mehr

Der Halbleiterkonzern Infineon profitiert weiter von einer anhaltend guten Nachfrage im Automobilgeschäft. Umsatz und Ergebnis des Ende März beendeten zweiten Geschäftsquartals konnten im Vergleich zum Vorjahr und zum Vorquartal deutlich gesteigert werden. Für das dritte Quartal erwartet Infineon weiteres Wachstum, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.
04.05.2017 07:57

Der Umsatz erhöhte sich im Quartal um 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf knapp 1,8 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis der Segmente verbesserte sich um 30 Prozent auf 296 Millionen Euro, hier hatten Analysten leicht mehr erwartet. Die entsprechende Marge stieg auf 16,8 Prozent von 14,2 Prozent. Netto verdiente Infineon mit 199 Millionen Euro 11 Prozent mehr als im Vorjahr.

/nas/stb

(AWP)