Investis erwirbt Minderheitsbeteiligung an Investis Patrimoine

Zürich (awp) - Investis hat am Donnerstag eine Minderheitsbeteiligung von 49% an der Investis Patrimoine SA, eine Tochtergesellschaft des Unternehmens, erworben. Ein Aktienkaufvertrag für 30,8 Mio CHF sei unterzeichnet worden und vollzogen, heisst es in einer Mitteilung vom Immobilienunternehmen am Freitag.
22.07.2016 08:04

Wie bereits im Emissionsprospekt zum Börsengang der Investis Holding Ende Juni mitgeteilt worden war, beabsichtigte das Unternehmen, einen Teil des Nettoerlöses aus dem IPO zu verwenden, um die Minderheitsbeteiligung an der Investis Patrimoine SA zu erwerben. Ausserdem sollte ein von der Investis Patrimoine geschuldetes Darlehen zurückgezahlt werden. 10,6 Mio wurden dafür verwendet.

Der Gesamtbetrag für den Erwerb der Minderheitsbeteiligung und die Rückzahlung des Darlehens belief sich somit auf 41,4 Mio CHF.

ys/cp

(AWP)