Investis kommt an die SIX - CEO bleibt Mehrheitsaktionär

Crans-Montana (awp) - Die Schweizer Börse SIX bekommt demnächst Zuwachs: Die Westschweizer Immobiliengesellschaft Investis kündigt ihren Börsengang für die nächsten Monate an. Gemessen am Portfoliowert ist das sich im Alleinbesitz von Gründer Stéphane Bonvin gehörende Unternehmen zwar ein eher kleiner Player, aber doch fast doppelt so gross wie die im Vorjahr von Conzzeta abgespaltene Plazza. Bonvin wird Mehrheitsaktionär bleiben.
07.06.2016 07:57

Die Publikumsöffnung werde voraussichtlich aus einer primären und einer sekundären Aktienkapitalkomponente bestehen, teilt Investis am Dienstag mit. Mit der primären Komponente werde ein Bruttoerlös in der Grössenordnung von 150 Mio CHF angestrebt.

Die Zügel will Unternehmensgründer, CEO und Alleinaktionär Stéphane Bonvin jedoch nicht aus der Hand geben. Er werde weiterhin eine "solide" Mehrheitsbeteiligung an Investis halten, heisst es.

"Dank des höheren Bekanntheitsgrades und der grösseren finanziellen Flexibilität werden wir in der Lage sein, unsere Stärken und unsere führende Position sowohl bei den Wohnliegenschaften rund um den Genfersee, als auch im Schweizer Markt der Immobiliendienstleistungen noch weiter auszubauen", so Bonvin.

ORGANISCH WACHSEN

"Wir beabsichtigen, weiterhin organisch zu wachsen und einen Teil des Nettoerlöses des Börsengangs für attraktive Investitionen im Geschäftsbereich Properties sowie für ausgewählte Add-on-Akquisitionen im Geschäftsbereich Real Estate Services zu verwenden."

2015 erzielte die Gruppe einen Gesamtumsatz von 157 Mio CHF, einen EBIT von 60 Mio CHF und einen Reingewinn von 45 Mio CHF.

Die 1994 von Bonvin gegründete Investis verfügt über ein Portfolio fast ausschliesslich aus Wohnliegenschaften im Wert von 857 Mio CHF. Der Fokus liegt auf der Genferseeregion. 2015 resultierten im Geschäftsbereich Properties Mieteinnahmen von 41 Mio CHF und ein EBIT von 57 Mio CHF.

Neben diesem Geschäftsbereich stieg Investis 2011 in den Bereich Immobiliendienstleistungen (Real Estate Services ) ein. 2015 erzielte dieses Segment Einnahmen von 131 Mio CHF und ein organisches Wachstum von 12%. Der EBIT belief sich im Jahr 2015 auf 6 Mio CHF.

Der Börsengang von Investis wäre der dritte im laufenden Jahr nach Wisekey im März und VAT im April.

cp/ra

(AWP)