Investis sieht sich trotz Brexit-Votum auf Kurs für Börsengang

Zürich (awp) - Investis hält nach dem Brexit-Votum am Börsengang fest. "Aufgrund der positiven Feedbacks der Investoren an der Roadshow sind wir nach wie vor sehr zuversichtlich", sagte Unternehmenssprecherin Christine Hug am Freitag auf Anfrage von AWP. "Das Bookbuilding-Verfahren und die Roadshow verlaufen planmässig". Das Buch sei noch bis nächsten Mittwoch um 12 Uhr offen.
24.06.2016 11:50

Die Westschweizer Immobiliengesellschaft hatte ihren Börsengang "am oder um den 30. Juni" angekündigt. Dies wäre der dritte im laufenden Jahr nach Wisekey im März und VAT im April.

Unsicherheiten an den Finanzmärkten wie derzeit im Zuge des Brexit können sich ungünstig auf einen Börsengang auswirken. Die Waadtländer Medizinaltechnik-Firma Symetis beispielsweise hatte aus diesem Grund ihren für September 2015 geplanten Börsengang an die SIX abgesagt.

cp/ra

(AWP)