IPO: Eli Lilly erwartet bei Börsengang von Tierarznei-Sparte Milliardenerlös

Der US-Pharmakonzern Eli Lilly will mit dem Börsengang seiner Tierarzneisparte fast 1,5 Milliarden US-Dollar einsammeln. Die Tochter mit dem Namen Elanco will bei dem Sprung aufs Parkett 62,9 Millionen Aktien zum Stückpreis von 20 bis 23 Dollar ausgeben, wie sie am Donnerstag in Greenfield mitteilte.
06.09.2018 18:52

Damit könnte der Erlös bis zu 1,45 Milliarden Dollar betragen. Die Nettoeinnahmen sollen grösstenteils an Eli Lilly gehen, weil der Konzern sein eigenes Tierarzneigeschäft im Zuge des Börsengangs auf Elanco überträgt. Nach der Börsennotierung will der Mutterkonzern gut 82 Prozent an seiner Tochter halten./stw/jha/

(AWP)