IPO: Montana Tech-Tochter Varta nimmt mit Börsengang 151 Millionen Euro ein

Der Börsengang des Batterieherstellers Varta bringt dem Unternehmen 150,5 Millionen Euro brutto ein. Insgesamt seien 13,34 Millionen Aktien zu je 17,50 Euro verkauft worden, teilte Varta am Mittwochabend mit. Die Preisspanne hatte bei 15 bis 17,50 Euro gelegen.
18.10.2017 20:47

Es ist der zweite Anlauf des Batteriekonzerns nach dem auf Eis gelegten ersten Versuch Ende 2016. Varta will von den Trends zu Energiespeichern und zur mobilen Energienutzung profitieren. Mit dem Geld aus dem Börsengang soll der Mitteilung zufolge vor allem die Produktionskapazität der deutschen Töchter ausgebaut werden. Der erste Handelstag der Varta-Aktien soll an diesem Donnerstag sein./he

(AWP)