Iran-Air erhält nächste Woche erste Airbus-Maschine

Die staatliche Fluggesellschaft Iran Air erhält nächste Woche ihre erste Airbus-Maschine . Iranische Experten, die in Frankreich verschiedene Lehrgänge absolviert haben, werden bis nächsten Freitag mit der Maschine nach Teheran fliegen, sagte Iran-Air Chef Farhad Parwaresch am Sonntag. Die erste Maschine soll hauptsächlich für Inlandsflüge eingesetzt werden, sagte Parwaresch der Nachrichtenagentur IRNA.
08.01.2017 17:37

Letzten Monat hatten Iran und der europäische Flugzeugbauer einen Vertrag für den Kauf von 100 Airbus-Maschinen im Wert von rund 9,5 Milliarden Euro unterschrieben. Im Dezember hat Teheran auch mit dem Airbus-Rivalen Boeing einen 15,7 Milliarden Euro schweren Vertrag zum Kauf von 80 Maschinen abgeschlossen.

Die Geschäfte mit Airbus und Boeing wurden erst mit dem Atomabkommen von 2015 und der Aufhebung der Wirtschaftssanktionen möglich. Mit den Maschinen will der Iran seine veraltete Flugzeugflotte modernisieren./str/fmb/DP/edh

(AWP)