Islam-konforme Airline in Malaysia verliert nach sechs Monaten Lizenz

KUALA LUMPUR (awp international) - Eine der wenigen nach eigenen Angaben islam-konformen Fluggesellschaften der Welt hat nach sechs Monaten die Fluglizenz verloren. Die malaysische Airline Rayani "lässt die Finanz- und Managementkapazitäten vermissen, um eine kommerzielle Airline zu unterhalten", teilte die Luftfahrt-Kommission (Mavcom) am Montag mit. "Kunden sollten bei Rayani Air die Erstattung bereits bezahlter Tickets beantragen." Auf eine Email an Rayani Air kam als automatische Antwort: "Unser Kundenserviceteam wird innerhalb von fünf Arbeitstagen antworten."
13.06.2016 11:50

Das Unternehmen war erst im Dezember 2015 gestartet. Es lockte Kunden im mehrheitlichen Malaysia mit dem Versprechen, dass Stewardessen Kopftücher tragen, kein Schweinefleisch und kein Alkohol serviert wird. Ähnlich operieren auch Royal Brunei Airlines (RBA), Saudi Arabian Airlines und Iran Air. Rayani hatte zwei Boeings im Einsatz. Sie stellte den Verkehr im April aber vorübergehend ein. Piloten waren nach ausgebliebenen Gehaltszahlungen in den Streik getreten./oe/DP/tos

(AWP)