Jaguar Land Rover baut Autofabrik in der Slowakei

BRATISLAVA (awp international) - Das Brexit-Votum ändert nichts an den Plänen des britischen Autobauers Jaguar Land Rover (JLR) zum Bau einer neuen Fabrik in der Slowakei. Das berichteten mehrere slowakische Medien am Mittwoch unter Berufung auf Angaben der Firma. Die Vorbereitungen für den zum Ende des Sommers beginnenden Bau seien in vollem Gange, auch die Anwerbung von Mitarbeitern habe bereits begonnen. Für die in einer ersten Phase entstehenden 2800 Arbeitsplätze hätten sich bereits über 40 000 Interessenten gemeldet, teilte die Firma mit.
27.07.2016 20:10

Slowakische Medien hatten zuvor über eine Gefährdung der britischen Investition durch den Brexit spekuliert. Ökonomen hatten aber bereits vor der Entscheidung über einen EU-Austritt Grossbritanniens darauf hingewiesen, dass gerade das Wechselkursrisiko zwischen Euro und britischem Pfund mit ein Grund dafür gewesen sei, dass sich die Tochter des indischen Tata-Konzerns für den Bau eines Werks im Euro-Land Slowakei entschieden habe.

Das künftige Produktionswerk in der südwestslowakischen Regionalhauptstadt Nitra soll eine Kapazität von 300 000 Autos pro Jahr haben. Die Serienproduktion soll im Jahr 2018 beginnen./ct/DP/he

(AWP)