Japan: Überraschend starke Nachfrage nach Maschinen

TOKIO (awp international) - In Japan schüren neue Auftragsdaten Hoffnungen auf ein Ende der Konjunkturflaute. Im Juni sei der Auftragseingang für Maschinen um 8,3 Prozent im Monatsvergleich gestiegen, teilte die Regierung am Mittwoch in Tokio mit. Volkswirte hatten hingegen nur ein Auftragsplus von 3,2 Prozent erwartet. Daten zum Auftragseingang unterliegen in der Regel starken Schwankungen. Im Mai war der Auftragseingang für Maschinen noch um 1,4 Prozent gesunken.
10.08.2016 08:11

Im Jahresvergleich gab es im Juni bei den Maschinenaufträgen einen Rückgang um 0,9 Prozent. Hier waren Volkswirte von einem deutlich stärkeren Minus von 4,5 Prozent ausgegangen, nachdem sie im Monat zuvor noch um 11,7 Prozent eingebrochen waren.

Die Regierung unter Ministerpräsident Shinzo Abe versucht, die drittgrössten Volkswirtschaft der Welt mit einem umfangreichen Konjunkturprogramm stärker in Schwung zu bringen. Flankiert wird sie dabei von einer extrem lockeren Geldpolitik der japanischen Notenbank./jkr/zb

(AWP)