Japanische TDK kauft US-Chipfirma Invensense für 1,3 Mrd USD

Tokio (awp/sda/reu) - Der japanische Elektronikkonzern TDK kauft für 1,3 Mrd USD den US-Chiphersteller Invensense. Der von TDK am Mittwoch mitgeteilte Kaufpreis entspricht einem Aufschlag von 20% im Vergleich zum Invensense-Schlusskurs vom Dienstag.
21.12.2016 13:46

Die amerikanische Firma produziert Chips, mit denen Smartphones Bewegungen erfassen können. Diese Funktion ermöglicht Handyspiele wie Pokemon Go. Invensense beliefert die Smartphone-Giganten Apple und Samsung.

TDK stärkt damit sein Geschäft als Smartphone-Zulieferer. Durch die Chipbranche rollt seit geraumer Zeit eine Übernahmewelle mit zahlreichen Milliardendeals. Zu Beginn des Jahres hatte TDK den Schweizer Chiphersteller Micronas für rund 214 Mio CHF übernommen.

(AWP)