Julius Bär ernennt Ashish Gumashta zum Indien-Verantwortlichen

Julius Bär ernennt Ashish Gumashta zum neuen Leiter des Indiengeschäfts. Als CEO von Julius Bär Wealth Advisors (India) werde er sich auf die Entwicklung des indischen Inlandgeschäfts konzentrieren und an Emerging-Markets-Chef Rémy Bersier rapportieren, teilt die Privatbank am Montag mit.
03.07.2017 08:25

Ashish Gumashta bringt laut den Angaben mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung aus dem indischen Private Banking mit. Konkret ist er seit 1994 für die inzwischen von Bär übernommene Merrill-Lynch-Einheit tätig. Er folgt gemäss Mitteilung auf Atul Singh. Dieser habe sich entschlossen, eine neue Herausforderung ausserhalb der Bank zu übernehmen, heisst es weiter.

rw/ra

(AWP)