Julius Bär nominiert Ivo Furrer für VR - Rücktritt bei Valiant

(Meldung vom Vorabend ergänzt um Rücktritt bei Valiant) - Die Julius Bär Gruppe nominiert Ivo Furrer an der Generalversammlung vom 12. April zur Wahl in den Verwaltungsrat. Zudem soll er im Verwaltungsrat der gleichnamigen Bank Einsitz nehmen.
21.03.2017 07:20

Furrer ist noch bis Ende März CEO Switzerland der Swiss Life Group. Er blicke auf eine "beachtliche" Karriere in der Finanz- und Versicherungsbranche zurück, teilte Julius Bär am Montagabend mit. "Von seinen profunden Kenntnissen des internationalen Finanz- und Versicherungsbereichs wird der Verwaltungsrat sehr profitieren können", lässt sich VR-Präsident Daniel Sauter zitieren.

Als Folge seines neuen Mandats bei Julius Bär tritt Furrer "wegen möglicher Interessenkonflikte" als Vizepräsident des Verwaltungsrates von Valiant zurück. "Der Verwaltungsrat von Valiant und Ivo Furrer legen grossen Wert auf eine gute Corporate Governance," schreibt die Regionalbank dazu in einer eigenen Mitteilung.

ra/mk/gab

(AWP)