Kair Airlines bestellt acht A320neo

Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat Bestellungen für acht A320neo eingesammelt. Der neue koreanische Billigflieger Kair Airlines setzt zu seinem Start auf die modernisierte Variante des Mittelstreckenjets A320, wie Airbus am Montag mitteilte. Der Auftrag hat laut Listenpreis ein Volumen von über 800 Millionen US-Dollar, allerdings sind hohe Rabatte in der Branche üblich.
13.03.2017 09:34

Bereits im zurückliegenden Jahr verkauften sich vor allen Dingen die modernisierten Mittelstreckenjets der A320neo-Familie glänzend, obwohl Airbus Probleme mit Zulieferern zu schaffen machten. Hitzeprobleme der neuen, sparsameren Triebwerke von Pratt & Whitney bremsten die Produktion aus. Weil der Hersteller die Antriebe noch überarbeiten musste, verschoben sich viele Auslieferungen der Mittelstreckenjets ins zweite Halbjahr./ees/jha/

(AWP)