Korr: Tschechische EPH-Gruppe übernimmt offiziell ostdeutsche Braunkohle

(Im 1. Absatz, 3. Satz wurde die Amtsbezeichnung korrigiert. Magnus Hall ist Vorstandsvorsitzender rpt Vorstandsvorsitzender.)
30.09.2016 20:27

BERLIN/COTTBUS (awp international) - Der Verkauf der ostdeutschen Vattenfall-Braunkohlesparte ist vollzogen. Neue Eigentümer seien nun offiziell der tschechische Energiekonzern EPH und dessen Finanzpartner PPF Investments, teilte Vattenfall am Freitag mit. "Es war ein langer Verkaufsprozess und es fühlt sich gut an, dass der Verkauf jetzt zum definitiven Abschluss gekommen ist", sagte Vorstandsvorsitzender Magnus Hall. Für Vattenfall bedeute das den Übergang zu einem Unternehmen, welches auf kohlenstoffarmen Energien und nachhaltigen Lösungen basiere.

Vattenfall betreibt vier Gruben und mehrere Kohle-Kraftwerke in Brandenburg und Sachsen. Erst vor einer Woche hatten die EU-Kartellbehörden grünes Licht für die Übergabe gegeben./gj/DP/stb

(AWP)