Kraft Heinz an Unilever-Übernahme interessiert - Unilever lehnt Vorschlag ab

Der US-Lebensmittelkonzern Kraft Heinz hat Interesse an einer Übernahme des Konsumgüterkonzerns Unilever angemeldet. Der Konzern bestätigte am Freitag ein Angebot für den britisch-niederländischen Konzern. Laut einer Mitteilung an die Börse hat Unilever den Vorschlag eines Zusammengehens aber abgelehnt. Kraft wolle aber weiter an dem Vorhaben arbeiten. Es sei aber nicht sicher, ob auch wirklich eine formelle Offerte eingereicht werde, hiess es weiter. Unilever-Aktien legten etwa an der Börse in Amsterdam zeitweise um fast zehn Prozent zu, während die von amerikanischen Kraft-Heinz-Konkurrenten wie etwa Mondelez vorbörslich unter Druck gerieten./jha/fbr
17.02.2017 13:36

(AWP)