Kreise: Aktivistischer Investor Corvex bei Danone eingestiegen

Dem französischen Lebensmittelkonzern Danone könnten Kreisen zufolge ungemütliche Zeiten ins Haus stehen. Der als aktivistisch geltende US-Investor Corvex Management habe einen Anteil im Wert von 400 Mio USD aufgebaut, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Damit hielte er knapp ein Prozent an Danone, das er als spürbar unterbewertet ansehe.
14.08.2017 20:20

Öffentliche Forderungen nach einem Managementwechsel oder ein Kampf um die Kontrolle seien derzeit zwar nicht geplant, dies könne sich aber ändern. Weder Danone noch Corvex wollten zu den Informationen Stellung beziehen.

Derzeit bereitet der Investor vor allem der Führung des Chemiekonzerns Clariant Probleme. Dort hatten sich die Amerikaner mit dem US-Familienunternehmen Standard Industries zusammengetan und ihren Anteil auf mehr als zehn Prozent erhöht. Die unter dem Namen White Tale auftretende Investorengruppe will erklärtermassen die Fusion mit dem amerikanischen Konkurrenten Huntsman verhindern./he/edh

(AWP)