Kreise: Mondelez hat um Hershey gebuhlt

DEERFIELD (awp international) - Nach Informationen aus Kreisen könnte es zu einer Megafusion im Süsswarenmarkt kommen: Der Milka-Hersteller Mondelez ist demnach mit einem Übernahmeangebot an den Konkurrenten Hershey herangetreten. Mondelez habe 107 US-Dollar je Hershey-Aktie geboten, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag unter Berufung auf eine eingeweihte Person. Die Bezahlung solle dabei jeweils zur Hälfte in bar und in Aktien erfolgen.
30.06.2016 18:28

Hershey wird am Markt mit rund 25 Milliarden US-Dollar bewertet. Bei einer erfolgreichen Verschmelzung würde der weltgrösste Süsswarenhersteller entstehen. In den vergangenen Monaten hätten die beiden Unternehmen Gespräche geführt, schrieb Bloomberg. Ein Abschluss sei aber nicht erzielt worden. Ein Mondelez-Sprecher lehnte eine Stellungnahme gegenüber Bloomberg ab, während bei Herhey zunächst niemand erreichbar war. Als erstes hatte das "Wall Street Journal" über das Übernahmeangebot berichtet./jha/das

(AWP)