K+S: Produktion in Unterbreizbach tageweise wieder aufgenommen

UNTERBREIZBACH (awp international) - Im thüringischen Werk Unterbreizbach des Kali-Unternehmens K+S ist die Produktion vorübergehend wieder angefahren worden. Die Düngemittel-Herstellung sei am Montag gestartet worden und solle voraussichtlich bis Donnerstag laufen, teilte K+S mit. Die Produktion und der Kali-Abbau in der Grube in Unterbreizbach waren am 13. Juni wegen der anhaltenden Entsorgungsprobleme unterbrochen worden. Nun seien die Speicherbecken für Salzlauge vorübergehend wieder aufnahmefähig, begründete das Unternehmen die Entscheidung.
11.07.2016 13:26

Die Probleme hatten sich in diesem Jahr verschärft, weil der Kali-Produzent nach Auflagen der Behörden nur sehr begrenzt und bis Ende Dezember Salzabwasser in tiefe Gesteinsschichten versenken darf. Die Entsorgung über die Werra ist wetterabhängig: Bei niedrigem Wasserstand darf kaum Lauge in den Fluss geleitet werden./ro/DP/fbr

(AWP)