KTM schliesst Joint Venture in China mit CF Moto ab

Die österreichische Fahrzeuggruppe KTM Industries und der langjährige chinesische Partner CF Moto haben ihre Zusammenarbeit ausgebaut. Wie es in einer Medienmitteilung vom Mittwoch heisst, gehen die beiden Unternehmen ein Joint-Venture ein. Ziel dieser Zusammenarbeit sei es, gemeinsam an der Entwicklung und Produktion zu arbeiten, um so weiter expandieren zu können. Ausserdem soll das Joint Venture den Auftritt von KTM am chinesischen Markt stärken.
11.10.2017 07:56

An dem Joint-Venture CFMOTO-KTMR2R hält KTM laut Mitteilung 49%. Auf Seiten von CF Moto unterliege es noch der Zustimmung der relevanten Behörden.

hr/rw

(AWP)