Kudelski startet globale Partnerschaft mit Idemia für IoT-Sicherheit

Die Kudelski-Gruppe startet mit Idemia, einem französischen Anbieter für Augmented Identity, eine globale Partnerschaft. Diese soll Herstellern und Service Providern eine einzige, vollständig integrierte Lösung zur Verwaltung der Netzwerkkonnektivität und Sicherheit von zellularen IoT-Geräten (Internet of things) bieten, hiess es in einer gemeinsamen Mitteilung der beiden Partner vom Dienstagabend. Finanzielle Details wurden nicht genannt.
12.02.2019 20:51

Da immer mehr Unternehmen aller Grössen und Branchen durch die Verbindung ihrer Geräte neue Geschäftsmodelle und betriebliche Effizienzsteigerungen schaffen würden, sei die Sicherheit von Geräten und Daten und der Zugriff auf beides für den Erfolg entscheidend. Gemäss einer Prognose des Telekomnetzausrüsters Ericsson werden bis 2022 etwa 70 Prozent aller grossflächigen IoT-Geräte über Mobilfunkverbindungen verfügen.

uh/jb

(AWP)