Kudelski übernimmt US-Firma M&S Technologies und stärkt Cybersecurity-Sparte

(Meldung vom Vorabend mit Analystenkommentaren und Aktienkurs ergänzt) - Kudelski übernimmt das Unternehmen M&S Technologies mit Sitz in Dallas. Mit der Akquisition des US-Spezialisten für Cybersicherheitslösungen erweitere man die Technologiekapazität und das Kundenportfolio in dem Bereich, heisst es in einer Mitteilung des Westschweizer Sicherheits- und Verschlüsselungsspezialisten vom Dienstagabend.
18.01.2017 10:42

In dem Geschäftsfeld liege ein strategischer Teil des angestrebten zukünftigen Wachstums der Gruppe, lässt sich CEO André Kudelski zitieren. 2016 wurde in den USA bereits Milestone Systems mit Sitz in Minneapolis gekauft. In den kommenden Monaten werde Kudelski Security zudem ein "Cyber Fusion Center" in den USA eröffnen.

UMSATZSCHÄTZUNG: 45-50 MIO USD

In Analystenkreisen wird die "Ergänzungsakquisition" begrüsst. Damit unterstreiche die Gesellschaft die Pläne für einen "dynamischen Ausbau" der Sparte Kudelski Security, heisst es zum Beispiel in einem Kommentar der ZKB. Die Präsenz im US-Markt werde dadurch weiter verstärkt, was sich mit der strategischen Stossrichtung decke.

"Wir glauben, dass diese Akquisition das Vertrauen in die Expansionsstrategie stärkt", meinen auch die Baader-Helvea-Analysten. Demnach solle das Cybersecurity-Geschäft nach 2020 einen bedeutenden Wachstums- und Profit-Pfeiler bilden. Die Experten erinnern daran, dass bislang das Ziel eines organischen Wachstums für die Sparte auf über 200 Mio CHF bis 2020 galt.

Der Übernahmepreis wird von Baader Helvea und den Vontobel-Analysten auf rund 10 Mio CHF respektive USD geschätzt. Auch zum Umsatz und zur Profitabilität gibt es nur Schätzungen: So sieht Vontobel die Verkäufe bei 45 bis 50 Mio USD und die EBIT-Marge im einstelligen positiven Bereich.

An der Börse schlägt die Übernahme bislang keine grossen Wellen. Bis 9.40 Uhr legen die Kudelski-Papiere um 0,3% zu und damit nur leicht stärker als der Gesamtmarkt (SPI: +0,1%). Die gehandelten Volumina sind allerdings überdurchschnittlich.

rw/ys/cp

(AWP)