Kudelski und RPX Corporation schliessen Lizenzabkommen

Cheseaux (awp) - Der Technologiekonzern Kudelski und das auf Patente spezialisierte US-Unternehmen RPX schliessen ein Abkommen. Im Rahmen der Vereinbarung erhalte RPX das Recht, an eine bestimmte Anzahl von Unternehmen Unterlizenzen zu vergeben, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwoch. Kudelski erhalte im Gegenzug unter anderem eine Vorauszahlung.
03.08.2016 08:00

RPX bietet laut den Angaben mit seinem Geschäftsmodell eine Alternative zu Rechtsstreitigkeiten. Da Patenttransaktionen nicht im Gerichtssaal stattfänden, erhöhe sich die Effizienz für alle Parteien, heisst es. Finanzielle Angaben werden keine gemacht.

Kudelski hatte in den letzten Jahren mit verschiedenen Unternehmen Rechtshändel wegen Patentverletzungen ausgetragen. Erst am Vortag war der Streit mit Apple definitiv beigelegt worden.

rw/cf

(AWP)