Kuka verliert weiteren Grossaktionär - Loh verkauft an Midea

DÜSSELDORF (awp international) - Ein weiterer Kuka -Grossaktionär hat dem Roboterbauer den Rücken gekehrt. Neben dem vormals grössten Anteilseigner Voith hat auch der Unternehmer Friedhelm Loh sein Aktienpaket von zehn Prozent am vergangenen Wochenende an den chinesischen Midea-Konzern verkauft. "Ich habe am Donnerstag die Entscheidung zum Verkauf des Aktienpakets gefällt und am Freitag umgesetzt", sagte Loh dem "Handelsblatt" am Montag.
04.07.2016 13:36

Der Technologiekonzern Voith hatte sich ebenfalls am Freitag von seiner 25,1 Prozent-Beteiligung getrennt und rechnet mit einem Erlös von 1,2 Milliarden Euro. Loh dürfte fast eine halbe Milliarde Euro zufliessen. Loh versicherte, er habe sich mit Voith nicht abgestimmt./she/stb

(AWP)