Kuros erhält FDA-Freigabe für MagnetOs Putty - Antrag auf CE-Zertifizierung

Das Biotechunternehmen Kuros hat von der US-Zulassungsbehörde FDA die Marktfreigabe für MagnetOs Putty erhalten hat. Die Freigabe des Knochenersatz-Extender zur Anwendung an der posterolateralen Wirbelsäule erlaube den kommerziellen Vertrieb von MagnetOs in Kittform in den USA und ergänze die bereits bestehende Freigabe von MagnetOs als Granulat, teilte das Unternehmen am Montag mit. Für diese hatte die FDA bereits im Februar 2017 die Freigabe gewährt.
28.08.2017 08:00

Ausserdem gibt Kuros bekannt, dass MagnetOs Putty in Europa zur CE-Zertifizierung eingereicht worden ist. MagnetOs ist ein neuartiger synthetischer Knochenersatz zur Unterstützung der Knochenbildung am Implantationsort. "Die Marktfreigabe für MagnetOs in unseren Hauptmärkten ist erfolgt oder beantragt", sagt in der Mitteilung CEO Ivan Cohen-Tanugi. Diese Schritte seien zentral für die Strategie, ein führendes orthobiologisches Unternehmen zu werden.

sig/cp

(AWP)