Kuros vor Kommerzialisierung der ersten Produkte - Prüft Aktienplatzierung

Das Biotechunternehmen Kuros bereitet die Kommerzialisierung seiner ersten Produkte vor. Dabei handelt es sich laut Mitteilung vom Dienstag um den Knochenersatz MagnetOs, der in den USA und in der EU zum Vertrieb zugelassen ist, sowie um Neuroseal, einen Zusatz für den Verschluss der Hirnhaut, der noch in diesem Jahr die Zulassung in Europa erhalten könnte.
16.05.2017 07:54

Damit das kommerzielle Potenzial dieser Produkte ausgeschöpft werden kann, prüfe man unter verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten auch eine mögliche Kapitalerhöhung von bis zu 20 Mio CHF, heisst es. "Zeitpunkt, Umfang und Struktur einer Finanzierung hängen von der Verfassung der Finanzmärkte und dem Investoreninteresse ab", wird CFO Harry Welten dazu zitiert. Beraten wird Kuros dabei von der ZKB, Goetzpartners Corporate Finance und Octavian.

uh/tp

(AWP)