Lafarge Afrika plant Kapitalerhöhung

Die LafargeHolcim-Tochter Lafarge Afrika in Nigeria plant eine Kapitalerhöhung im Volumen von 140 Mrd NGN oder umgerechnet rund 445 Mio USD. Mit der Rekapitalisierung und der Ausgabe neue Aktien sollen teilweise Darlehen von bestehenden Aktionären zurückgezahlt werden, wie die Nachrichtenagentur Reuters am Montag berichtet. Die Aktionäre sollen der Massnahme an einer ausserordentlichen Generalversammlung im Juni zustimmen.
08.05.2017 14:24

Lafarge Afrika hatte im vergangenen Jahr einen Vorsteuerverlust von rund 23 Mrd NGN verbucht (72,6 Mio USD), nachdem ein Unterbruch der Gasversorgung, die in dem ölproduzierenden Land die primäre Energiquelle für das Zementwerk ist, die Produktion behindert hatte. Im ersten Quartal 2017 hat das Unternehmen, an dem LafargeHolcim laut Geschäftsbericht 2016 einen Anteil von 72,8% hält, einen Gewinn von 5,2 Mrd NGN (16,5 Mio USD) erwirtschaftet.

yr/cf

(AWP)