LafargeHolcim eröffnet neues Forschungslabor in Casablanca

LafargeHolcim hat in Marokko ein neuen Forschungszentrum eröffnet. Das Construction Development Lab (CDL) in Casablanca konzentriere sich auf den marokkanischen und afrikanischen Markt und greife dabei auf die globale Erfahrung und das technische Know-how des Konzerns zurück, heisst es in einer Medienmitteilung vom Donnerstag.
30.03.2017 16:12

Ziel ist es, Baulösungen zu entwickeln, die auf die spezifischen Herausforderungen und Bedürfnisse dieser Märkte abgestimmt sind und den technischen Anforderungen der Kundenprojekte gerecht werden, heisst es weiter. Das Forschungslabor in Casablanca verfüge über eine Fläche von 4'000 Quadratmeter und beherbergt 50 Ingenieure, Architekten und andere Spezialisten im Bereich Marketing und Technik.

Der Konzern verfügt bereits über sieben weitere Zentren dieser Art in Algerien, Argentinien, China, Frankreich, Indien, Malaysia und Mexiko. Das globale Forschungszentrum von LafargeHolcim befindet sich in Lyon.

yr/

(AWP)