LafargeHolcim erweitert Einzelhandel für Baustoffe im Nahen Osten und Afrika

Der Zementhersteller LafargeHolcim baut sein Einzelhändlernetz unter dem neuen Markennamen Binastore in der Region Naher Osten und Afrika aus. Mit 500 Geschäften in dieser Region verfüge das Unternehmen bereits heute über ein grosses Netzwerk an Läden. Im April 2017 hatte der Konzern ein vergleichbares Konzept in Lateinamerika angekündigt. Bis Ende 2017 sollen rund 1'000 Geschäfte entstehen, wie LafargeHolcim am Donnerstag mitteilt.
15.06.2017 10:24

Das Angebot von Binastore richte sich an Endkonsumenten, Handwerker, und kleinere Bauunternehmer. In Algerien, im Irak, in Kamerun und im Libanon seien bereits die ersten Binastores in Betrieb. Bestehende Geschäfte in der Region sollen schrittweise in Binastore umbenannt werden, und neue Standorte werden ebenfalls unter dem neuen Markennamen eröffnet.

sta/ys

(AWP)