LafargeHolcim startet Aktienrückkaufprogramm über bis zu 1 Mrd CHF am 1. Juni

Der Zementhersteller LafargeHolcim startet sein geplantes Aktienrückkaufprogramm über bis zu 1 Mrd CHF am 1. Juni. Der Konzern hatte das Programm für die Jahre 2017 bis 2018 an dem Capital Market Day im vergangenen November angekündigt. Es wird über eine zweite Handelslinie an der SIX Swiss Exchange abgewickelt, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilt.
31.05.2017 07:16

Mit dem Aktienrückkauf wurde die UBS beauftragt. Die zweite Handelslinie soll voraussichtlich bis zum 31. Dezember 2018 aufrechterhalten werden, heisst es weiter. Nach Abschluss des Rückkaufprogramms will der Verwaltungsrat der Generalversammlung beantragen, die zurückgekauften Aktien zu vernichten und das Aktienkapital entsprechend herabzusetzen.

yr/ra

(AWP)