LafargeHolcim wächst im Umsatz auf vergleichbarer Basis - Guidance gesenkt

Der Baustoffkonzern LafargeHolcim hat im dritten Quartal 2017 einen Umsatz von 6,94 Mrd CHF erzielt. Im Vergleich zum Vorjahreswert ist das ein Minus von 1,3%. Auf vergleichbarer Basis (like for like) wurde jedoch ein Plus von 4,1% ausgewiesen. Die Guidance für das Gesamtjahr und 2018 wird gesenkt.
27.10.2017 07:27

Der um die Merger- und Einmalkosten adjustierte betriebliche EBITDA stieg gegenüber den Vergleichszahlen um 1,9% (vergl. +5,9%) auf 1,75 Mrd CHF und die entsprechende Marge auf 25,2% von 24,4% im Vorjahreszeitraum, wie LafargeHolcim am Freitag mitteilt. Der Konzerngewinn sank um rund 59% auf 433 Mio CHF. Die Nettofinanzschulden lagen bei 15,5 Mrd CHF per Ende Quartal verglichen mit 14,7 Mrd vor 12 Monaten.

Damit hat das Unternehmen die Erwartungen der Analysten beim Umsatz erfüllt, beim EBITDA jedoch unterschritten. Der AWP-Konsens für den Umsatz lag bei 6,20 Mrd CHF, für den bereinigten EBITDA bei 1,79 Mrd.

Die Verkaufsvolumen waren nominal rückläufig, aber auch hier wurde bis auf Transportbeton auf vergleichbarer Basis ein leichter Anstieg verbucht. Der konsolidierte Zement- und Klinkerabsatz sank um 12% auf 155,8 Mio Tonnen (vergl. +1,8%). Die Zuschlagstofflieferungen waren um 1,6% tiefer bei 208,1 Mio Tonnen (vergl. +0,2%) und die Transportbetonvolumen um 10% auf 37,7 Mio Kubikmeter (vergl. -3,8%).

Die Guidance für das Gesamtjahr wird gesenkt. Für das laufende Jahr wird beim bereinigten EBITDA auf vergleichbarer Basis ein Wachstum von 5 bis 7% erwartet. Zuvor wurde ein Plus im zweistelligen Prozentbereich prognostiziert. Der wiederkehrende Gewinn soll wachsen. Zuvor sollte er um mehr als 20% zulegen.

Auch die Ziele für das kommende Jahr 2018 wurden angepasst. Einige der Absatz- und Preisannahmen, die Basis für die Ertragsziele waren, wurden an die gegenwärtige Entwicklung der Geschäftsdynamik angepasst, heisst es. Als Ergebnis geht der Konzern davon aus, dass das Wachstum des bereinigten betrieblichen EBITDA auf vergleichbarer Basis bei mindestens 5% liegen wird. Zuvor wurde hier ein bereinigter betrieblichen EBITDA von 7 Mrd CHF als Ziel genannt.

Die Überprüfung des Geschäfts dauere weiterhin an und LafargeHolcim kündigt ein Strategieupdate und einen Ausblick im März 2018 an.

yr/mk

(AWP)