Landis+Gyr erhält Auftrag aus Costa Rica

Der Stromzählerhersteller Landis+Gyr hat einen Auftrag aus Costa Rica erhalten. Der Strom-, Wasser-, Sanitär- und Telekomversorger ESPH aus dem mittelamerikanischen Land habe die Automatisierungstechnologie für intelligente Stromnetze und die Datenservices von Landis+Gyr gewählt, teilte das Zuger Unternehmen am Dienstag in einem Communiqué mit.
11.09.2018 18:15

Landis+Gyr werde unter anderem intelligente Zähler und Verteilersensoren liefern, die unter anderem in der Strommessung oder der Einschaltung der Strassenbeleuchtung eingesetzt würden, hiess es. Zudem würden Datenhosting-Services und Projektmanagement-Support angeboten. Finanzielle Details wurden keine genannt.

jb/cf

(AWP)