Leclanché-Aktionäre Recharge und Bruellan wandeln Kredit in Anteile

Yverdon-les-Bains (awp) - Die grössten Leclanché-Investoren haben ihre dem Unternehmen gewährten Darlehen in Aktien umgewandelt. So hat etwa Recharge die Umwandlung eines Kredits über 27,2 Mio CHF in Leclanché-Aktien abgeschlossen und Bruellan im Volumen von 1,2 Mio CHF. Die Umwandlung fand damit 6 Monate vor dem Pflichttermin im Dezember statt und senke die Verschuldung des Unternehmens deutlich, schreibt Leclanché am Dienstag in einer Medienmitteilung.
21.06.2016 07:41

Die Zahl der Leclanché-Aktien beträgt damit neu 42'307'988, wie es weiter heisst. "Wir sind über die jüngste starke Wachstumsentwicklung des Unternehmens erfreut", wird Recharge-Direktor Scott Macaw in der Mitteilung zitiert. Das Management habe unter Beweis gestellt, Energiespeicher-Projekte zu gewinnen und man sei zuversichtlich, dass der Wachstumsplan umgesetzt werden könne.

Im Dezember 2015 hatten die Leclanché-Aktionäre einer Kapitalerhöhung zugestimmt, um den Einstieg des Private Equity-Unternehmens ACE zu ermöglichen, das nun rund 27,3% der Aktien hält. Die Anteile von Recharge betrugen zuletzt rund 8,7% und von Bruellan rund 17,1%.

yr/ra

(AWP)