Leclanché erhält Auftrag von EV Network für Ladestationen in England

Der Batteriehersteller Leclanché hat vom britischen EV Network (EVN) einen Auftrag erhalten. Die Westschweizer wurden zum Partner für die Entwicklung von ultraschnellen Ladestationen für Elektrofahrzeuge ausgewählt, teilte Leclanché am Mittwoch mit. Zum finanziellen Umfang des Auftrages wurden keine Angaben gemacht.
12.09.2018 07:55

EVN ist gemäss Mitteilung ein Pionierunternehmen in der Entwicklung von Elektrofahrzeug-(EV)-Ladestationen in Grossbritannien. Die Gesellschaft plant, ultraschnelle EV-Ladestationen in ganz Grossbritannien zu entwickeln.

In den letzten 12 Monaten habe EV Network bereits Standorte in ganz Grossbritannien gesichert und strategische Partnerschaften mit führenden Unternehmen wie ESB und Leclanché geschlossen, hiess es weiter. EVN plane, dieses Modell ab 2019 ausserhalb Grossbritanniens zu replizieren.

sig/rw

(AWP)