Leclanché plant a.o. GV - Umwandlung von Schulden in Eigenkapital

Leclanché hat die Einladung zu der geplanten ausserordentlichen Generalversammlung am 24. Oktober 2019 veröffentlicht. Der Grossaktionär Fefam hat sich demnach im Rahmen der geplanten Umstrukturierung verpflichtet, weitere 17,4 Millionen Franken seiner Schulden in Eigenkapital umzuwandeln. Dem müssen die Aktionäre nun zustimmen.
03.10.2019 07:45

Zudem ist eine Herabsetzung des Nennwertes der Leclanché-Aktien auf 0,10 Franken von derzeit 1,50 Franken geplant, wie es in der Einladung am Donnerstag hiess. Hauptaktionär Fefam, der rund 73 Prozent an dem Unternehmen hält, hat angekündigt diesem Schritt zuzustimmen. Im Mai hatten die Aktionäre die Nennwertreduktion an der Generalversammlung noch abgelehnt.

Das Unternehmen hat die Umstrukturierung in die Wege geleitet, um eine Überschuldung zu vermeiden. Dabei werden die drei Geschäftsbereiche e-Transport Solution, Stationary Solution und Speciality Battery Solutions ab 2020 in eigenständige, investierbare Einheiten geführt, wie das Unternehmen bereits in der Vorwoche angekündigt hatte.

yr/hr

(AWP)

 
Aktuell+/-%
LECLANCHE N0.570-3.39%

Investment ideas