Leclanché schliesst erste Runde der Kapitalerhöhung ab

Yverdon-les-Bains (awp) - Der Batterienhersteller Leclanché hat die erste Runde der im Januar von den Aktionären genehmigten Kapitalerhöhung abgeschlossen. Dabei seien Aktien im Gegenwert von insgesamt 11,1 Mio CHF gezeichnet und 4,1 Mio der Wandelanleihe der Investoren ACE & Cie und Jade Crest Limited umgewandelt worden, teilte Leclanché am Dienstagabend mit.
16.08.2016 18:20

Insgesamt habe man im Rahmen der Kapitalerhöhung vier neue, institutionelle Investoren dazugewonnen, heisst es weiter. Gleichzeitig hätten sich die Aktionäre Bright Cap SICAV SA und Recharge A/S ebenfalls an der Emission beteiligt. Bright Cap sei nun im Besitz von 10,2% der Leclanché-Aktien.

Im Januar hatten die Aktionäre von Leclanché an einer ausserordentlichen Generalversammlung der Schaffung von genehmigten und bedingten Kapital in Höhe von 16,35 Mio CHF bzw. von 13,5 Mio in Verbindung mit dem Entwicklungs- und Betriebsplan 2016 zugestimmt. Die Kapitalbeschaffung steht im Zusammenhang mit dem Einstieg des Private Equity-Unternehmens ACE als neuem Aktionär.

mk/ra

(AWP)