LEG zapft Kapitalmarkt an und begibt Wandelanleihe

Der Immobilienkonzern LEG will sich Geld am Kapitalmarkt für Übernahmen besorgen. Wie das MDax-Unternehmen am Dienstag ankündigte, begibt es eine nicht nachrangige, unbesicherte Wandelanleihe in Höhe von 400 Millionen Euro. Die Anleihe läuft bis 2025 und ist in neue oder bestehende Stammaktien wandelbar. Die Bezugsrechte der Aktionäre der LEG sind ausgeschlossen. Der Kupon der Schuldverschreibungen wird zwischen 0,125 und 0,875 Prozent liegen.
29.08.2017 08:12

Mit dem Erlös will der Konzern insbesondere erst kürzlich durchgeführte und unterzeichnete Übernahmen finanzieren. Ein Teil ist zudem für allgemeine Unternehmenszwecke vorgesehen./she/stb

(AWP)