LGT schliesst Kauf des Private-Banking-Geschäfts von ABN Amro in Asien ab

Die Liechtensteiner Fürstenbank LGT hat die im Dezember 2016 angekündigte Übernahme des Private-Banking-Geschäfts von ABN Amro in Hongkong, Singapur und Dubai per Ende April abgeschlossen. Der Transfer von Kundenbeziehungen und Mitarbeitenden in den drei Ländern sei termingerecht und reibungslos erfolgt, teilte die Bank am Montag mit.
01.05.2017 14:29

Die übernommenen Geschäftsbereiche umfassen den Angaben zufolge verwaltete Vermögen von knapp 20 Mrd USD sowie über 300 Mitarbeitende, davon mehr als 200 Mitarbeitende mit direktem Kundenkontakt. Mit der Transaktion erhöhten sich die verwalteten Vermögen der LGT-Gruppe per Ende April 2017 in Asien (inklusive Mittlerer Osten) auf rund 50 Mrd und gruppenweit auf rund 180 Mrd USD, wie es hiess.

uh/rw

(AWP)