Linde-Finanzvorstand Denoke geht nach Fusions-Aus von Bord

FRANKFURT (awp international) - Kurs nach dem Aus der Fusionsgespräche mit dem US-Konkurrenten Praxair geht beim Industriegasehersteller Linde der Finanzvorstand von Bord. Georg Denoke sei am heutigen Tag aus dem Unternehmen ausgeschieden, teilte Linde am Dienstagnachmittag mit. Bis zur Berufung eines Nachfolgers werde der Linde-Manager Sven Schneider seine Aufgaben übernehmen. Zu den Gründen äusserte sich Linde in der Mitteilung nicht. An der Börse wurde die Personalie positiv aufgenommen: Die Papiere von Linde bauten ihre deutlichen Kursgewinne aus. Am Montag hatte den Aktionären noch die abgeblasene Fusion kräftig auf den Magen geschlagen.
13.09.2016 17:09

Denokes Abschied kommt kurz nach dem Ende der Verhandlungen mit Praxair. Vor gut vier Wochen hatten beide Unternehmen noch bekannt gegeben, einen Zusammenschluss unter Gleichen zu prüfen. Allerdings waren beide Seiten in Detailfragen etwa zur Wahl des Firmensitzes und der Struktur des fusionierten Unternehmens nicht zu einer Einigung gekommen./fbr/he

(AWP)