Linde-Fusion mit Praxair wackelt - Umsatzobergrenze für Verkäufe überschritten

Die Fusion der beiden Industriegasehersteller Linde und Praxair kommt wegen der Auflagen von Kartellwächtern zunehmend in Gefahr. "Auf Basis weiterer Rückmeldungen von Wettbewerbsbehörden ist nunmehr davon auszugehen, dass die umsatzbezogene Obergrenze für Veräusserungszusagen überschritten wird", teilte Linde am Mittwoch in München mit. Dem Überschreiten dieser Grenze bei den für die Fusion notwendigen Verkäufe müssen gemäss der Übernahmevereinbarung beide Unternehmen zustimmen. "Linde und Praxair setzen ihre konstruktiven Gespräche miteinander fort und diskutieren mit den Wettbewerbsbehörden, wie deren Anforderungen erfüllt werden können", hiess es weiter./zb
22.08.2018 06:31

(AWP)