LKW-Hersteller Volvo setzt sich ehrgeizige Ziele

Der schwedische Nutzfahrzeughersteller Volvo ist nach Jahren des Umbaus zunehmend optimistisch. Derzeit befinde sich das Unternehmen wieder in einer Phase, in der organisches Wachstum und steigende Profitabilität im Fokus stehen, teilte Volvo am Freitag mit. Fortan wolle Volvo daher eine operative Marge von mehr als zehn Prozent innerhalb eines Geschäftszyklus zu erreichen.
01.09.2017 11:59

An der Börse kam das ambitionierte Ziel gut an. Die Aktie legte am Vormittag um knapp 8 Prozent zu. Volkswagen will in seinem Nutzfahrzeuggeschäft, zu dem der schwedische Volvo-Konkurrent Scania und der deutsche Lkw-Bauer MAN gehören, neun Prozent Marge erzielen. Daimler wiederum peilt acht Prozent an./she/stb

(AWP)