Logitech startet neues Aktienrückkaufprogramm am 3. Mai

Der Unterhaltungselektronikkonzern Logitech startet sein neues Aktienrückkaufprogramm am (morgigen) 3. Mai. Innert dreier Jahre, also bis Ende April 2020, können maximal 17,31 Mio Papiere und damit höchstens 10% des Aktienkapitals zurückgekauft werden, wie das Unternehmen am Dienstag früher gemachte Angaben konkretisiert. Das Programm hat bekanntlich einen Umfang von bis zu 250 Mio USD.
02.05.2017 07:22

Zweck des Rückkaufprogramms ist laut den Angaben die Finanzierung von Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen und/oder allfälliger Unternehmensübernahmen.

rw/cp

(AWP)