Lonza-Aktie steigt nach Business Update auf Allzeithoch über 200 CHF

Die Lonza-Aktien sind am Dienstagmorgen mit deutlichen Kursgewinnen in den Handel gestartet und haben gar ein Allzeithoch erreicht. Der am Morgen publizierte Zwischenbericht des Pharmazulieferers aus Basel deutet auf ein Rekordergebnis im ersten Quartal hin. Für das Gesamtjahr hat das Unternehmen die Erwartung für das organische Umsatzwachstum angehoben. Rückenwind gibt auch die bevorstehende Aufnahme der Lonza-Aktien in den Leitindex SMI, wo die Titel Actelion ersetzen.
25.04.2017 10:09

Die Lonza Namenaktien gewinnen um 09.50 Uhr 4,3% und erreichen mit 203,30 CHF ein neues Allzeithoch. Die Titel befinden sich bereits seit Juni 2012, ausgehend vom Tief bei 32,81 CHF, in einem anhaltenden Aufwärtstrend. Der Gesamtmarkt (SMI) gewinnt aktuell 0,5% hinzu und bewegt sich auf einem neuen Jahreshoch.

In ersten Analystenkommentaren ist von einem insgesamt starken ersten Quartal die Rede. Während der Geschäftsbereich Pharma & Biotech Wachstum verbuchte, habe sich Specialty Ingredients nur "robust" entwickelt, jedoch bei verbesserter Rentabilität, so heisst es. Das Unternehmen verweist im Segment Bioscience Solutions auf Qualitätsprobleme am Standort Walkersville. Im chemischen Geschäft in Pharma&Biotech habe ein regelrechter Turnaround stattgefunden.

Bei Baader Helvea sieht der Analyst nach den Zahlen Steigerungspotenzial für seine Schätzungen. Er werde sein Modell anpassen, um das stärker als erwartete Momentum einzubeziehen. Zudem bekräftigt er die Buy-Bewertung und seine positive Einschätzung zum Capsugel-Kauf.

Auch der Analyst der Bank Vontobel will seine Schätzung an die neue Guidance anpassen. Auch wenn die Geschäftsentwicklung sehr stark sei, die Aktie sei derzeit fair bewertet, heisst es weiter. Das Kurs-Gewinnverhältnis liege mit einem Wert von 19 für das Jahr 2018 klar über den Schweizer Pharma-Large-Caps. Vontobel bestätigt die Hold-Bewertung und unterzieht das Kursziel von 181 CHF einer Überprüfung.

Die Anhebung des Ausblicks für das laufende Jahr kommt bei den Analysten nicht gänzlich überraschend. Die Guidance hat jedoch aufgrund der anstehenden Capsugel-Übernahme nur befristete Gültigkeit. Nach dem Abschluss, der weiter im zweiten Quartal erfolgen soll, will Lonza mit den Halbjahreszahlen Ende Juli eine neue Prognose vorstellen.

Die Aufnahme von Lonza in den SMI war ebenfalls keine grosse Überraschung, heisst es bei den Analysten. Die jüngsten Selektionsliste der SIX Exchange habe dies angedeutet, schreibt etwa die ZKB, die ihre Bewertung aufgrund von Restriktionen bis auf Weiteres ausgesetzt hat. Die Lonza-Titel ersetzen Actelion, die mit dem Zustandekommen der Übernahme durch Johnson & Johnson per 3. Mai aus dem Leitindex herausfallen. Die Aufnahme in einen Index steigert in der Regel die Nachfrage kurzzeitig, da Index-Fonds ihre Bestände entsprechend anpassen müssen.

Ab 10 Uhr findet die Generalversammlung des Unternehmens statt. Hier steht die Kapitalerhöhung zur Finanzierung der Grossakquisition im Fokus. Eine Analystenkonferenz ist für den Nachmittag angesetzt.

yr/tp

(AWP)