Lonza-Aktien ziehen kräftig an nach Zahlen und neuen Mittelfristzielen

Die Lonza-Aktien sind am Mittwoch stark gestartet. Nicht nur, dass der Lifesciencekonzern bei den vorgelegten Halbjahreszahlen besser als erwartet abgeschnitten hat. Nach der Übernahme des US-Kapselherstellers Capsugel hat sich Lonza auch neue und ambitionierte Mittelfristzielen gesetzt.
26.07.2017 09:31

Die Aktien des Basler Pharmazulieferers gewinnen gegen 9.25 Uhr 6,2% auf 227,80 CHF hinzu - ein Rekordhoch. Ausserdem sind sie der mit Abstand stärkste Blue Chip im frühen Handel. Der Leitindex SMI steht zeitgleich um 0,50% höher.

Zum starken Wachstum im ersten Halbjahr trug vor allem die aktuell noch kleinere, aber margenträchtigere Sparte Pharma & Biotech bei. Diese stellt pharmazeutische Inhaltsstoffe her.

Die ersten Analystenkommentare fallen denn auch durch die Bank positiv aus. So heisst es etwa beim Jefferies-Analysten Peter Welford, er sei beeindruckt von den Fortschritten im Bereich Pharma & Biotech. Ins selbe Horn bläst sein Berufskollege Philipp Gamper von der Zürcher Kantonalbank. Er schreibt von einem "starken Halbjahresergebnis deutlich über den Erwartungen".

Die neuen Mittelfristziele seien besser als von ihm erhofft, schreibt Welford. Für Laura López Pineda von Baader Helvea reflektieren die neuen Ziele das stark erwartete Wachstum über die kommenden Jahre. Zahlen und Ziele zusammen unterstützen ihre Sicht, dass Lonza in seinem Markt zu einem der stärksten Anbieter gehöre.

Gamper von der ZKB will seine Schätzungen nach den Aussagen von Lonza überarbeiten. Ähnliche Schritte kündigt auch Carla Bänziger von Vontobel an.

Wie Händler noch hervorheben, hatten die Aktien von Lonza im Vorfeld der Zahlenvorlage einen ziemlich guten Lauf. In diesem Zusammenhang wird auch die Wiederaufnahme des Unternehmens in den viel beachteten Swiss Market Index genannt. Und auch wenn die neuen Mittelfristziele nicht einfach so ohne weiteres zu erreichen und in gewisser Weise noch Zukunftsmusik seien, sprächen diese Zielvorgaben in Kombination mit dem soliden Zahlenkranz noch einmal für höhere Kursnotierungen, so heisst es weiter.

hr/cp

(AWP)