Kapital gewonnenLonza löst mit Aktienplatzierung 865 Millionen

Der Lifesciencekonzern Lonza hat mit der mit der Privatplatzierung von fünf Millionen Aktien einen Betrag von 865 Millionen Franken erlöst.
01.02.2017 07:17
Blick auf den Lonza-Hauptsitz in Basel.
Blick auf den Lonza-Hauptsitz in Basel.
Bild: ZVG

Die Mittel werden zur Teilfinanzierung der 5,5 Mrd-USD schweren Akquisition der US-Firma Capsugel verwendet. Die neuen Anteile stammten aus dem genehmigten Kapital und wurden zu 173 CHF das Stück verkauft. Wie Lonza am Mittwoch mitteilt, wurden die Aktien bei ausgewählten Schweizer Investoren sowie bei institutionellen Investoren sowie qualifizierten institutionellen Käufern ausserhalb der Schweiz untergebracht.

Der erste Handelstag der neuen Aktien an der Schweizer Börse ist der 3. Februar. Ferner sei Lonza mit den Käufern der neuen Aktien eine Lockup-Vereinbarung von mindestens 180 Tagen eingegangen.

(AWP)

Weitere Informationen