Lonza produziert Cannabidiol-Derivat für MS-Medikament

Auch Lonza profitiert vom Cannabis-Boom. Der Lifesciencekonzern produziert für die kanadische Emerald Health Pharmaceuticals ein neues synthetisches Derivat von Cannabidiol (CBD) und daraus ein orales Medikament zur Behandlung von Multipler Sklerose (MS) und systemischer Sklerodermie.
13.02.2019 15:33

Laut einer Mitteilung vom Mittwoch wird Lonza den pharmazeutischen Wirkstoff synthetisieren und das Medikament als flüssig gefüllte Kapseln entwickeln.

ra/rw

(AWP)