L'Oreal steigert Umsatz dank Nordamerika-Stärke deutlicher als erwartet

PARIS (awp international) - Der weltgrösste Kosmetikkonzern L'Oreal hat wegen guter Geschäfte in Nordamerika im dritten Quartal mehr umgesetzt als Experten erwartet hatten. Die Erlöse seien ohne Berücksichtigung von Zu- und Verkäufen sowie Währungsschwankungen um 5,6 Prozent auf 6,15 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend mit. Analysten hatten nur mit einem Plus von 4,5 Prozent gerechnet.
03.11.2016 19:17

Während L'Oreal in Nordamerika mit 1,76 Milliarden Euro 7,5 Prozent mehr umsetzte als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, legten die Erlöse in Westeuropa nur um 2,2 Prozent auf 1,85 Milliarden Euro zu. Die Region Asien/Pazifik kletterte um 3,2 Prozent auf 1,32 Milliarden Euro nach oben.

Konzernchef Jean-Paul Agon bekräftigte das Ziel, im zweiten Halbjahr ein höheres Wachstum als im ersten zu erzielen./he/mis

(AWP)