LSE-Chef erwartet Abschluss von Refinitiv-Übernahme 2020

Die Londoner Börse sieht sich nach der Absage an die Hongkonger Börse bei der Übernahme des Datenanbieters Refinitiv auf Kurs. Er sei zuversichtlich, den Kauf in der zweiten Jahreshälfte 2020 abschliessen zu können, sagte LSE-Chef David Schwimmer am Donnerstag. Er habe ein "sehr gutes" Gefühl.
19.09.2019 13:01

Vergangene Woche hatte die Hong Kong Exchanges and Clearing (HKEX) überraschend ein 35 Milliarden Euro schweres Übernahmeangebot für die LSE vorgelegt. Das Angebot sollte aber nur zum Tragen kommen, wenn die LSE auf die 24 Milliarden Euro teure Übernahme von Refinitiv verzichtet. Die LSE hatte umgehend erklärt, sie lehne die Offerte aus Fernost ab und sehe wegen grundlegender Bedenken auch keinen Sinn in weiteren Gesprächen mit der HKEX.

(AWP)