Lufthansa befördert mehr Passagiere

FRANKFURT (awp international) - Die Lufthansa ist mit Schwung in das neue Jahr gestartet. Im Januar beförderte Europas grösste Fluggesellschaft und ihre Töchter Swiss, Austrian Airlines und Eurowings dank deutlicher Zuwächse in Nord- und Südamerika sowie im Raum Asien/Pazifik rund 7 Millionen Menschen. Das ist ein Zuwachs von 2,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wie der Konzern am Dienstag in Frankfurt mitteilte. Das lag vor allem an einer Ausweitung des Angebots. Die Auslastung blieb mit 75,6 Prozent im Jahresvergleich stabil. Im Frachtgeschäft sank die Auslastung hingegen um 0,5 Prozentpunkte auf 64 Prozent. Insgesamt sei das Preisumfeld währungsbereinigt "deutlich rückläufig", hiess es./jha/zb
09.02.2016 13:23

(AWP)